Krampusschacht, Rax, Niederösterreich
© Lukas Plan

Fledermaus im Schattseitstollen
© Thomas Resch

Das Grisubiwak auf -300 m im Burgunderschacht, Totes Gebirge, Steiermark
© Alex Klampfer

"Ja-wo-is-er-denn-Gang" im Glykolschacht (Burgunderschacht), Totes Gebirge, Steiermark
© Alex Klampfer

HÖHLENPLÄNE

Der Landesverein für Höhlenkunde in Wien und NÖ besitzt eine lange Tradition in der Planaufnahme von Höhlen. Forscher wie Hubert Trimmel, Kurt Schneider, Günter Stummer und Willi Hartmann (und zahlreiche andere) trugen mit ihrem Können und ihrer Kreativität über Jahrzehnte zur Entwicklung der Höhlendokumentation bei. Als Vorbilder und Lehrer formten sie eine Wiener Schule der Höhlenplandarstellung. Die Dichte an höhlenforschenden Studenten, der wöchentliche Austausch in den Vereinsabenden und die "Lehrkanzel" des meist strengen Katasterwartes waren gute Voraussetzungen für eine permanente kreative Weiterentwicklung.

Wir befinden uns heute in der Phase eines Entwicklungsschubes, in der die bewährten analogen Darstellungsformen in die digitale Welt übernommen werden, und digitale Möglichkeiten völlig neue Perspektiven eröffnen. Die hier ausgestellten Pläne zeigen den Stand der Plandarstellung anhand von Plänen heute aktiver Höhlenforscherinnen. Persönliche Begleittexte vermitteln die durchaus unterschiedlichen Ideen und Motive dieses – keineswegs mehr männlich dominierten – Metiers. Interessierte Betrachtung ist ebenso erwünscht wie eine kritische Diskussion oder das Abkupfern bestimmter Darstellungsweisen.

Eckart Herrmann

 

Unsere Kartografen und Kartografinnen der Unterwelt

Chris Berghold Lili Guggenberger Eckart Herrmann
Alex Klampfer Pauline Oberender Lukas Plan
Reinhard Fischer Walter Fischer Barbara Wielander